Das Legendical

 

Die Bezeichnung ist eine Wortschöpfung aus "Legende" und "Musical". Andreas Przybylski verfasste auf der Grundlage der eher spärlichen Informationen der Tarcisius-Legende eine Geschichte rund um einen circa dreizehnjährigen Jungen, der in Rom Mitte des dritten Jahrhunderts lebt, den christlichen Glauben annimmt und auf seinem Weg, den Gefangenen die Eucharistie zu bringen, den Märtyrertod erleidet.

 

Pater Norbert M. Becker nahm diese Version der Legende als Grundlage für Lieder und Texte, die er zu einem Gesamtwerk zusammenstellte. Im Tonstudio entstand in Zusammenarbeit mit Martin Seiler, der die Melodien für den Chor arrangierte, die Playbackversion

 

Die Proben

 

Ein hauptsächlich aus Ministranten und deren Eltern bestehender Chor unter der Leitung von Wolfram Heinzmann arbeitet an der Erstaufführung am 26.11.2017 in der Chiemseehalle Breitbrunn. Tickets zum Preis von 7 € (ermäßigt 4 €: Schüler; kostenlos: Kinder bis einschließlich 6 Jahren) gibt es seit dem 01.08.2017 in der Tourist-Info Breitbrunn am Chiemsee (seit dem 18.11. ausverkauft).

 

Die Mitwirkenden

 

Neben dem Projektchor, bestehend aus Ministranten, deren Eltern und Freunden, sowie weiteren sangeskräftigen Christen, verkörpern Solisten die Rollen von Tarcisius und Co.

Tarcisius - Jonas Mink im Interview

Die Uraufführung am Christkönigsonntag, 26.11.2017


 

Tracisius on Tour Aufführung auf der Fraueninsel (Münsterkirche) beim Christkindlmarkt (geplant)

10.12., 17:00

 



Bilder und Eindrücke von der Uraufführung gibt es hier


P. Norbert M. Becker, der Komponist des Legendicals, ist Ordensgeistlicher bei den Herz-Jesu-Missionaren in der Oase Steinerskirchen. Einen Einblick in das Kloster gibt es hier.


Weitere Angebote der Jugend- und Ministrantenpastoral des Pfarrverbands Eggstätt finden Sie hier.